maker freiburg

brühl freiburg




Der Preis pro Quadratmeter liegt in Freiburg bei 3.500 €. Das ist mehr als der Durchschnittspreis in Deutschland, der bei 2.500 Euro liegt. Der Quadratmeterpreis in Freiburg ist in den letzten Jahren gestiegen, so dass die Stadt heute zu den teuersten Städten des Landes gehört. Die hohen Preise sind auf den Mangel an Wohnraum zurückzuführen, da immer mehr Menschen in die Stadt ziehen. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Mietwohnungen, und die Konkurrenz um diese Wohnungen ist groß. Infolgedessen werden die Preise in Zukunft wahrscheinlich weiter steigen. Wenn Sie vorhaben, nach Freiburg zu ziehen, sollten Sie sich darauf einstellen, dass Sie für Ihre Wohnung einen Aufpreis zahlen müssen.



Der Freiburger Stadtteil WALDSEE ist ein Paradies für Naturliebhaber. Am Rande der Stadt gelegen, bietet der Stadtteil mit einem großen Wald und einem See reichlich Gelegenheit zum Wandern, Radfahren und Genießen der freien Natur. Neben seiner natürlichen Schönheit beherbergt der Bezirk auch eine Reihe von Geschäften und Restaurants und ist damit der perfekte Ort, um einen Tag auf Entdeckungstour zu gehen. Ganz gleich, ob Sie einen ruhigen Rückzugsort von der Hektik der Stadt oder ein Abenteuer in der Natur suchen, Freiburgs Stadtteil WALDSEE wird Sie begeistern.


Der Stadtteil Freiburg OBERAU ist ein dicht besiedelter innerstädtischer Stadtteil am Mittellandkanal im Südwesten von Deutschland. Der Stadtteil umfasst das Stadtzentrum und die umliegenden Stadtbezirke. Die Bewohner des Stadtteils werden Oberauer genannt. Der Stadtteil liegt am Oberlauf der Dreisam und grenzt an die Stadtteile Altstadt, Stadtmitte und Rheinau. Der Stadtteil OBERAU hat etwa 35.000 Einwohner. Der Stadtteil ist Sitz einer Reihe von Großunternehmen, darunter Daimler Benz, Siemens und Bosch. Außerdem befinden sich im Stadtteil mehrere Universitäten und Hochschulen, darunter die Universität Freiburg, die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung.



Die Marktwertermittlung in Freiburg im Breisgau basiert auf der vergleichenden Marktanalyse. Bei dieser Methode wird die betreffende Immobilie mit ähnlichen Immobilien verglichen, die in letzter Zeit in der Gegend verkauft wurden. Auf diese Weise erhält man eine Schätzung des aktuellen Marktwerts der Immobilie. Die Einschätzung des Marktwerts von Freiburg im Breisgau ist zum heutigen Datum korrekt und kann sich in Zukunft ändern, wenn sich die Marktbedingungen ändern.

zollhof freiburg


Der Freiburger Stadtteil GÜNTERSTAL liegt im Südwesten Deutschlands und ist Teil der Region Schwarzwald. Der Bezirk umfasst eine Fläche von etwa 85 Quadratkilometern und hat rund 10.000 Einwohner. Die Kreisstadt ist Freiburg im Breisgau, die auch die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ist. Zum Landkreis gehören die Städte Güntersleben, Kappelrodeck, Müllheim, Neuhausen, Oberkirch, Opfingen und Staufen im Breisgau. Der Landkreis grenzt an die Landkreise Emmendingen, Lahr-Singen, Lörrach, Schwarzwald-Baar-Kreis und Breisgau-Hochschwarzwald. Die Wirtschaft des Landkreises basiert auf dem Tourismus, der Land- und Forstwirtschaft und der Leichtindustrie. Der Landkreis beherbergt mehrere touristische Attraktionen, darunter das Freiburger Münster, das Schwabentor und die Weinberge am Kaiserstuhl.


Wenn Menschen älter werden, stehen sie oft vor neuen Herausforderungen. Zu diesen Herausforderungen gehören für viele Senioren ein nachlassender Gesundheitszustand, zunehmende Einsamkeit und ein Verlust an Unabhängigkeit. Es gibt jedoch eine deutsche Stadt, die daran arbeitet, ihren älteren Einwohnern das Leben zu erleichtern. In Freiburg im Breisgau, das den Spitznamen "Deutschlands Sonnenhauptstadt" trägt, lebt eine große Zahl von Ruheständlern. In den letzten Jahren hat die Stadt eine Reihe von Veränderungen vorgenommen, um ihren älteren Einwohnern das Leben zu erleichtern. So wurden unter anderem Straßenlaternen installiert, die die ganze Nacht über leuchten, die Zahl der Bänke und öffentlichen Toiletten erhöht und Ermäßigungen auf Busfahrkarten angeboten. Darüber hinaus hat die Stadt ein Netz von "Helfern" eingerichtet, die Senioren bei alltäglichen Aufgaben wie Einkaufen oder Gassi gehen unterstützen. Diese Bemühungen haben dazu geführt, dass Freiburg als eine der besten Städte Deutschlands für Rentnerinnen und Rentner eingestuft wurde.

wohnung in freiburg kaufen



Der Stadtteil Freiburg MUNZINGEN ist eine lebendige und einladende Gemeinde im südlichen Teil der Stadt. Das Gebiet beherbergt eine vielfältige Mischung aus Geschäften, Restaurants und Wohngebäuden sowie eine Reihe von Parks und öffentlichen Plätzen. Die Besucher des Stadtteils können eine Vielzahl von Aktivitäten genießen, wie zum Beispiel auf den lokalen Märkten einkaufen, die historischen Gebäude erkunden oder einen gemütlichen Spaziergang durch die Parks machen. Der Stadtteil Freiburg MUNZINGEN beherbergt außerdem eine Reihe hervorragender Schulen und ist damit ein idealer Ort, um eine Familie großzuziehen. Die günstige Lage und die vielen Annehmlichkeiten machen den Freiburger Stadtteil MUNZINGEN zu einem idealen Ort zum Wohnen, Arbeiten und Leben.

Der Freiburger Stadtteil GÜNTERSTAL liegt im Südwesten Deutschlands und ist Teil der Region Schwarzwald. Der Bezirk umfasst eine Fläche von etwa 85 Quadratkilometern und hat rund 10.000 Einwohner. Die Kreisstadt ist Freiburg im Breisgau, die auch die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ist. Zum Landkreis gehören die Städte Güntersleben, Kappelrodeck, Müllheim, Neuhausen, Oberkirch, Opfingen und Staufen im Breisgau. Der Landkreis grenzt an die Landkreise Emmendingen, Lahr-Singen, Lörrach, Schwarzwald-Baar-Kreis und Breisgau-Hochschwarzwald. Die Wirtschaft des Landkreises basiert auf dem Tourismus, der Land- und Forstwirtschaft und der Leichtindustrie. Der Landkreis beherbergt mehrere touristische Attraktionen, darunter das Freiburger Münster, das Schwabentor und die Weinberge am Kaiserstuhl.

mehrfamilienhaus freiburg



Bächle, Münster und Gassen: In der Altstadt von Freiburg im Breisgau beeindruckt Freiburg von seiner schönsten Seite. Zentrum der Stadt ist der Bertoldsbrunnen, von hier führt die Kaiser-Joseph-Straße in die eine Richtung und die Salz- und Bertoldstraße in die andere Richtung. Wer in der Altstadt lebt, kann sich auf viele kleine Läden, schöne alte Häuser und eine große Auswahl an Cafés, Restaurants und Bars freuen. Immobilienkäufer müssen sich jedoch gedulden, da nur wenige Einfamilienhäuser auf den Markt kommen. Dank der perfekten Größe erreichen Sie hier alles in wenigen Minuten: die Albert-Ludwigs-Universität, den Bahnhof – auch den Schlossberg können Sie in wenigen Minuten erklimmen.

Am Rande des malerischen Schwarzwaldes gelegen, ist der Freiburger Stadtteil MOOSWALD ein Paradies für Naturliebhaber. Mit seinen kilometerlangen Wander- und Radwegen ist MOOSWALD der ideale Ort, um dem Alltag zu entfliehen und die frische Luft zu genießen. Neben seiner landschaftlichen Schönheit beherbergt MOOSWALD auch eine Vielzahl von Wildtieren, darunter Rehe, Füchse und Igel. Und wenn Sie Glück haben, sehen Sie vielleicht sogar einen Adler oder einen Falken über Ihnen schweben. Ganz gleich, ob Sie eine ruhige Wanderung oder einen Nachmittag zur Vogelbeobachtung unternehmen möchten, MOOSWALD wird Sie sicher begeistern.

mehrfamilienhaus freiburg
kappel freiburg

kappel freiburg







Immobilien in Freiburg lassen sich oft schon nach kurzer Suche in 42 Gegenden finden. Freiburg ist die viertgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg. Auch die Altstadt mit dem berühmten Freiburger Münster und dem Bahel ist bei Touristen sehr beliebt, mit jährlich mehr als 3 Millionen Besuchern. Sie gilt als das Tor zum Schwarzwald und ist bekannt für ihr warmes, sonniges Klima.






Der Freiburger Stadtteil WALDSEE bietet eine Fülle von Naturschönheiten, vom grünen Wald, der dem Gebiet seinen Namen gibt, bis hin zum glitzernden WALDSEE-See. Der Stadtteil beherbergt auch eine Reihe historischer Sehenswürdigkeiten, darunter das Freiburger Münster und das Schwabentor. Was den Stadtteil jedoch auszeichnet, ist seine ruhige Atmosphäre. Bei einem Spaziergang durch die begrünten Straßen kann man leicht vergessen, dass man sich im Herzen einer geschäftigen Stadt befindet. Mit seiner malerischen Lage und seiner ruhigen Atmosphäre ist WALDSEE ein wahres Juwel in Freiburg.

immobilien freiburg kaufen



Die Immobilienpreise in Freiburg sind in den letzten Jahren gestiegen, da immer mehr Menschen eine Immobilie in dieser schönen Stadt erwerben möchten. Das im Südwesten Deutschlands gelegene Freiburg ist bekannt für seine mittelalterliche Architektur, seine malerischen Ausblicke und seine lebendige Kultur. Der Durchschnittspreis für ein Haus in Freiburg liegt heute bei 500.000 €, während er vor fünf Jahren noch bei 350.000 € lag. Das mag zwar nach viel Geld klingen, ist aber im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten wie Berlin und München immer noch relativ günstig. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein Haus in Freiburg zu kaufen, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um dies zu tun, solange die Preise noch relativ niedrig sind. Mit seiner reizvollen Umgebung und einer Vielzahl von Annehmlichkeiten ist Freiburg ein idealer Ort, um sich hier niederzulassen.


Der Freiburger Stadtteil Waltershofen liegt im Südwesten der Stadt Freiburg im Breisgau, am Rande des Schwarzwaldes. Der Name Waltershofen taucht erstmals 1348 in Urkunden auf. Bis 1766 gehörte es zu Österreich, dann zu Bayern. Im Jahr 1805 wurde es von Baden annektiert. Heute ist Waltershofen eine beliebte Wohngegend mit rund 4.000 Einwohnern. Das Stadtzentrum von Freiburg ist mit dem Auto in ca. 10 Minuten, mit dem Bus in ca. 15 Minuten zu erreichen. In unmittelbarer Nähe gibt es auch gute Wander- und Radfahrmöglichkeiten. Die Bevölkerung ist relativ gleichmäßig auf katholische und evangelische Konfessionen verteilt. Im Jahr 2008 sprachen sich 40 Prozent der Bevölkerung für den Katholizismus aus, 39 Prozent für den Protestantismus und 21 Prozent für andere Religionen oder gar keine. Waltershofen unterhält seit 1984 eine Städtepartnerschaft mit Haßfurt in Unterfranken.