Haus am Hügel, was im Wortursprung "Lehen" bedeutet. Das Gebiet nordwestlich von Freiburg wurde 1971 gegründet und konnte seinen dörflichen Charakter bewahren. Das Lehener Bergle erstreckt sich 30 Meter über dem Dorf, in der Nähe von Mundenhof und Dreisam. Sehenswert sind die hübschen Fachwerkhäuser, das mit Ammoniak geschmückte Rathaus und der Bundschuhplatz. Lehen hat auch das beliebte Gasthaus Hirschen, Tierheim und Hallenbad.







Ein guter Einstieg in die Immobilienwelt ist immer der Kauf der ersten Wohnung. Im Interview mit dem FIV Magazin erläutert Pierre Bruns von Brumani Immobilien seine Erfahrungen mit einer Immobilie in guter C-Lage. Die Rendite hängt von der Art des Hauses oder der Wohnung ab. Neben dem Einfamilienhaus bieten beispielsweise Mikroapartments weitere Entwicklungsmöglichkeiten. Ob in Betzenhausen, Ebnet oder anderen Regionen wie Haslach und Günterstal, auch die Preisgestaltung in der mittelgroßen Region ist entscheidend.



Wohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser kommen zu unterschiedlichen Kaufpreisen mit einer breiten Preisspanne auf den Markt. Für Interessenten, die eine Privatimmobilie in Freiburg kaufen möchten, kann es schwierig sein, zu erkennen, worauf sich der Verkaufspreis bezieht. Unten sehen Sie, dass die Angebotspreise für Immobilien anhand der Preisspanne der einfachen und besten Wohnlagen in Freiburg ab 2020 je nach Wohnlage variieren:
Die Berge rufen: Kappel liegt nordöstlich von Freiburg am Schauinsland. Das Gebiet überwindet einen Höhenunterschied von 950 Metern. Der Ortsname stammt wahrscheinlich von der 1275 erstmals erwähnten Kapelle. In Kappel ist man der Natur am nächsten, hier ist wohl der am wenigsten urbanisierte Stadtteil Freiburgs: keine Hochhäuser, keine Supermärkte, keine Clubs und Kneipen – das Aufwachen mit Vogelgezwitscher ist an der Tagesordnung. Der Zug nach Freiburg fährt vom Bahnhof Littenweiler ab und dauert mit dem Fahrrad etwa 20 Minuten.

freiburg immobilien mieten


Einer der wichtigsten Faktoren bei der Wahl eines Wohnorts ist der Quadratmeterpreis. In Freiburg liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei 3.500 Euro, womit die Stadt zu den teuersten in Deutschland gehört. Allerdings gibt es eine große Preisspanne, die von der Lage und der Art der Immobilie abhängt. So können Wohnungen im Stadtzentrum bis zu 8.000 Euro pro Quadratmeter kosten, während Immobilien in den Vororten in der Regel deutlich günstiger sind. Die Preise hängen auch von der Anzahl der Schlafzimmer ab und davon, ob die Wohnung möbliert ist oder nicht. Bei einer so großen Preisspanne ist es wichtig, sich vor dem Umzug nach Freiburg zu informieren, damit Sie eine Immobilie finden, die Ihrem Budget entspricht.




Der Bezirk Freiburg im Breisgau im Südwesten Deutschlands beherbergt die malerische Stadt Tiengen. Vor der Kulisse des Schwarzwalds gelegen, ist Tiengen ein beliebtes Touristenziel für seine vielen charmanten Cafés und Geschäfte. Besucher können auch die mittelalterliche Burg der Stadt erkunden, die aus dem 12. Jahrhundert stammt. Neben ihrer historischen Bedeutung bietet die Burg auch einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft. Für Aktivurlauber gibt es in Tiengen mehrere Wander- und Radwanderwege. Egal, ob Sie sich für Geschichte oder Natur interessieren, Tiengen hat für jeden etwas zu bieten.

bauen mit holz freiburg im breisgau










Der Freiburger Stadtteil Herdern beherbergt eine lebendige Mischung aus Geschäften, Restaurants und Unternehmen. Der Stadtteil ist nach der örtlichen Hirtengemeinschaft benannt, die hier einst zu Hause war. Heute ist Herdern ein pulsierendes Zentrum, das für jeden etwas zu bieten hat. Besucher finden hier alles, von traditionellen deutschen Bäckereien bis hin zu trendigen Cafés und Boutiquen. Außerdem gibt es im Bezirk eine Reihe von Parks und Grünflächen, die zu einem gemütlichen Spaziergang oder einem Picknick einladen. Egal, ob Sie einkaufen, essen gehen oder einfach nur Freiburgs reiche Geschichte und Kultur erkunden möchten, Herdern ist der perfekte Ort, um damit zu beginnen.
Hinter der blauen Brücke am Bahnhof liegt das Stühlinger Quartier. Die Gegend ist bunt und vielfältig, was sie bei jungen Familien und jungen Berufstätigen beliebt macht. Auch für Studenten ist es ideal, da das Stadtzentrum und die Universität in nur wenigen Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Ein weiteres Aushängeschild des Areals ist direkt hinter der Blauen Brücke die Herz-Jesu-Kirche am Stühlingerkirchplatz. Das Highlight der Saison ist zweifelsohne die Eschholzstraße, wo all die Bars und Szenelokale den Takt vorgeben. Dazu kommt das E-Werk, eine der größten Veranstaltungsstätten in Freiburg.

gut freiburg


Die Stadt Freiburg ist in mehrere Stadtteile unterteilt, die alle ihren eigenen Charakter haben. Die historische Altstadt beherbergt eine Reihe gut erhaltener mittelalterlicher Gebäude sowie den malerischen Marktplatz. Das Universitätsviertel ist lebendig und pulsierend, mit einer großen Anzahl von Studenten und einer großen Auswahl an Cafés und Bars. Das Flussviertel ist bekannt für seine schöne Landschaft mit der malerischen alten Brücke und dem fließenden Fluss. Und das Stadtgartenviertel ist eine grüne Oase im Herzen der Stadt mit Parks, Gärten und baumgesäumten Straßen. Was auch immer Ihre Interessen sind, in Freiburg finden Sie sicher einen Stadtteil, der perfekt zu Ihnen passt.

Freiburg ist eine charmante Stadt im Südwesten Deutschlands mit etwas mehr als 200.000 Einwohnern. Die Stadt liegt in der Region Schwarzwald und ist bekannt für ihre schöne Umgebung und ihre mittelalterliche Architektur. Für Besucher gibt es in Freiburg viel zu sehen und zu tun, von der Erkundung der Altstadt bis zum Wandern im Wald. Der Immobilienmarkt in Freiburg ist sehr wettbewerbsfähig, und die Preise sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Dennoch gibt es immer noch eine Reihe von guten Angeboten, wenn man bereit ist, danach zu suchen. Ob Sie nun eine gemütliche Wohnung im Stadtzentrum oder ein großes Einfamilienhaus in den Vororten suchen, Freiburg hat für jeden etwas zu bieten.

gut freiburg
s-immobilien freiburg

s-immobilien freiburg







Eine Marktwertermittlung ist ein Instrument, mit dem der Preis einer Immobilie festgelegt werden kann. Bei der Bewertung wird eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt, darunter die Lage der Immobilie, die Größe und Art der Immobilie sowie die aktuellen Marktbedingungen. Die Bewertung kann von einem zugelassenen Gutachter oder einem erfahrenen Immobilienmakler durchgeführt werden. In den meisten Fällen wird der Marktwert auf der Grundlage vergleichbarer Verkäufe in der Region ermittelt. Anhand dieser Informationen lässt sich ein angemessener Verkaufspreis für die Immobilie ermitteln. In einigen Fällen kann die Marktwertbewertung auch dazu dienen, einen niedrigeren Kaufpreis auszuhandeln.
Der Freiburger Stadtteil Kappel liegt südlich der Stadt Freiburg im südlichen Baden-Württemberg am Rande des Schwarzwaldes. Die Einwohner von Kappel leben in einer überwiegend ländlichen Gegend mit vielen kleinen Dörfern und Weilern. Zum Stadtteil Kappel gehören auch Teile der Stadt Freiburg, die an die Stadtteile Littenweiler, Stühlinger und Lange Erlen grenzen. Kappel grenzt im Süden an Frankreich und im Osten an die Schweiz. Der Freiburger Stadtteil Kappel wurde bereits im Jahr 779 n. Chr. urkundlich erwähnt. Im Jahr 1803 kam er zum neu gegründeten Land Baden und nach dem Zweiten Weltkrieg (1939-1945) wurde er Teil des Landes Baden-Württemberg. Die Fläche des Landkreises beträgt 151,9 km² und ist damit einer der kleineren Landkreise in Baden-Württemberg. Nach aktuellen Schätzungen (Stand 31. Dezember 2018) leben im Freiburger Stadtteil Kappel 66.841 Menschen. Daraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 440 Einwohnern pro Quadratkilometer.

immobilienmakler freiburg kirchzarten





Der Marktwert einer Immobilie wird durch eine Reihe von Faktoren bestimmt, darunter die Lage, der Zustand, die Größe und die Ausstattung. In der Stadt Freiburg wird der Marktwert einer Immobilie auch durch die Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Schulen und anderen Einrichtungen beeinflusst. Immobilien, die sich in unmittelbarer Nähe zu diesen Einrichtungen befinden, haben in der Regel einen höheren Marktwert als solche, die weiter entfernt sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, alle diese Faktoren bei der Bestimmung des Marktwertes einer Immobilie in Freiburg zu berücksichtigen.


HASLACH ist ein Stadtteil im Westen von Freiburg im Breisgau, einer Stadt im Südwesten Deutschlands. Mit rund 32.000 Einwohnern ist er einer der am dichtesten besiedelten Stadtteile Freiburgs. Es ist auch einer der vielfältigsten Stadtteile mit einem hohen Anteil an Zuwanderern. Der Stadtteil hat eine lange Geschichte, die bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht, als er erstmals urkundlich erwähnt wurde. HASLACH war einst eine unabhängige Stadt, wurde aber 1827 von Freiburg eingemeindet. Heute ist es ein lebendiger und multikultureller Stadtteil mit einem starken Gemeinschaftssinn. Es gibt zahlreiche Geschäfte und Restaurants sowie Parks und Grünanlagen. HASLACH ist auch gut an den Rest von Freiburg angebunden, da mehrere Bus- und Straßenbahnlinien durch den Stadtteil führen.