wuppertal stadtbezirke

wohnungen wuppertal elberfeld


Mit der notwendigen Erfahrung, um Ihre Immobilie mit den drei Bewertungsmethoden richtig zu bewerten, und den lokalen Marktkenntnissen, die erforderlich sind, um mögliche Marktanpassungen vorzunehmen, verkaufen wir Ihre Immobilie mit Sicherheit zum richtigen Preis.


Wichlinghausen blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1384 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Im 16. Jahrhundert wuchs die Bevölkerung aufgrund des Aufkommens der Textilindustrie, da sich immer mehr Menschen dort niederließen.

4-zimmer wohnung wuppertal kaufen


Wuppertal ist eine besonders lebenswerte Stadt. Dessen sind sich nicht nur viele Bewohner der „ländlichen Megacities“ bewusst, auch immer mehr Zugezogene genießen die Vorzüge der Stadt. Wuppertal hat sich durch sein charmantes urbanes und dennoch natürliches Image zu einer beliebten Wohngegend für Jung und Alt entwickelt.

liste immobilienmakler wuppertal

liste immobilienmakler wuppertal


An der Ecke Bankstraße/Mäuerchen erhebt sich der herrschaftliche klassizistische Bau der ehemaligen Bundesbank-Filiale.

haus kaufen wuppertal katernberg


1975 gegründet, bildete Schöller unter dem Solinger Amt eine eigene Herrschaft im Herzogtum. Die gleichzeitig zusammengelegten Dörfer und Landschaften Dönberg, Kleinehöhe und Obensiebenick sind ebenfalls Teil der Herren von Hardenburg unter der mittelalterlichen und neuzeitlichen bergischen Oberhoheit.

haus kaufen wuppertal katernberg
immowelt wohnung kaufen wuppertal

immowelt wohnung kaufen wuppertal


Das Briller Viertel entstand in den Jahren um die Wende zum 20. Jahrhundert als großbürgerliches Wohnquartier. Über 245 Häuser stehen in dort unter Denkmalschutz.

kindergarten wuppertal dönberg


Elberfeld, erstmals um 1160 erwähnt, wurde 1610 Stadt, während Barmen, erstmals 1070 erwähnt, bis 1808 ohne Stadtrechte blieb. Auch andere Städte und Regionen des Mittelalters sind verzeichnet. Sonnborn um 874 (Amt des unabhängigen Bürgermeisters, 1867-1888), Cronenberg um 1050 (Stadtrechte seit 1808), Beyenburg um 1189 und Innenstadt um 1298, Vohwinkel um 1356 (seit 1921 Stadtrechte seit 1304), Langerfeld um 1304 , Ronsdorf ist mit seiner Ersterwähnung von 1494 noch relativ jung, erwarb aber bereits 1745 Stadtrechte. Die meisten anderen eigenständigen Orte in Wuppertal weisen eigene erste urkundliche Erwähnungen aus dem 11. bis 16. Jahrhundert auf.

kindergarten wuppertal dönberg