immobilienscout24 wuppertal vohwinkel

wohnung mieten in wuppertal barmen


An der Alten Freiheit wohnten die ersten Elberfelder rund um die Burg Elversfelde, die 1536 durch einen Brand zerstört wurde. Straßennamen wie "Hofaue", "Alte Freiheit", "Turmhof" oder "Schloßbleiche" erinnern an die wehrhafte Festung. Unser Spaziergang durch die pulsierende Innenstadt stellt Ihnen bedeutende Sehenswürdigkeiten vor.


Die Stadt Wuppertal wurde am 1. August 1929 unter dem Namen Barmen-Elberfeld als Folge der kommunalen Neugliederung des rheinisch-westfälischen Industriegebiets in die Hauptstädte Elberfeld und Barmen seit Mitte der 1880er Jahre sowie die umliegenden Städte gegründet Vohwinkel, Cronenberg, Ronsdorf und der im selben Jahr aufgelöste Ortsteil Beyenburg/Herbringhausen Lüttringhausen. Am 24. Januar 1930 wurde die Stadt nach einem Volksentscheid in Wuppertal umbenannt. Bei ihrer Gründung hatte die Stadt etwa 415.000 Einwohner. Die heutigen Strukturen basieren maßgeblich auf der historischen Entwicklung einzelner Regionen seit dem Mittelalter.

luisenviertel wuppertal wohnung


Dürfen wir Ihnen bei Ihren Überlegungen behilflich sein? Die Daniel von Baum Immobilien GmbH freut sich über Ihre Kontaktaufnahme! Als kompetente & stark verwurzelte Immobilienmakler in der Region um Wuppertal bringen wir gewiss auch Ihre Immobilie erfolgsbringend an den Markt! Profitieren auch Sie von einer rentablen Immobilienvermittlung durch die Daniel von Baum Immobilien GmbH.

haus mieten wuppertal elberfeld

haus mieten wuppertal elberfeld


Barmen ist über die Anschlussstellen Wuppertal-Barmen auf der A 46 und Wuppertal-Langerfeld auf der A 1 zu erreichen. Auch die B 7 führt durch Barmen.

haus kaufen wuppertal sparkasse


Das nach dem preußischen Finanzminister und Kunstmäzen Von der Heydt benannte Museum in Wuppertal-Elberfeld präsentiert große Kunstwerke vom 17. Jhd bis heute. Staunen Sie über die Gemälde, Grafiken, Skulpturen und Fotografien von unter anderem Renoir, Dürer, Rembrandt und Rodin.

haus kaufen wuppertal sparkasse
wuppertal villenviertel

wuppertal villenviertel


Die nordöstliche Region umfasst den Kreis Oberbarmen-Schwarzbach mit seinen vielen griechischen und türkischen Einwohnern, Wichlinghausen-Süd in der Wuppertaler Nordbahn, Westkotter Straße, Oststraße und Straße Am Diek, Wichlinghausen-Nord mit Kuckuck, Kickersburg, Schimmelsburg, Markland, Ttersburg, Wiesche und Westkotten, Fertighausausstellung „Haus und Garten Ausstellung“ am Autobahnkreuz Nchstebreck-Ost und Wuppertal-Nord und Begegnungsraum Nchstebreck-West und Wuppertal.

an und verkauf wuppertal barmen


Die Siedlung Cronenberg, im Volksmund Cruembrég genannt, bezieht sich eigentlich auf den Berg der Krähen, und Croberga wurde erstmals 1050 in einer Urkunde des Klosters Werden bei Essen erwähnt. 1312 wurde es im Steuerregister des Klosters Gerresheim als Pfarrei, der kleinsten kirchlichen Verwaltungseinheit, geführt. Trotzdem gehörte es dem Hofverein Elberfeld und wurde zusammen mit dem Schloss den Grafen von Berg geschenkt. Ursprünglich bestand die Siedlung aus einer Vielzahl von Bauernhöfen und ihre Bewohner wanderten erst nach und nach auf den Höhenrücken oberhalb der Wupper ein, da hier der alte Handelsweg von Elberfeld nach Solingen verlief. Werkzeugschleifen und Werkzeugbau wurden schon sehr früh etabliert. Letztere hat sich bis heute in zahlreichen Industrieunternehmen erhalten. In der Blütezeit der Industrie arbeiteten an den Bächen rund um Krähenberg 16 Hämmer und 31 Mühlen, fast 300 Manufakturen und insgesamt mehr als 700 Schmieden. Während der französischen Besetzung wurde Cronenberg selbstständig und wurde abwechselnd den Kreisen Solingen, Elberfeld und Mettmann angegliedert. Die Autonomie wurde 1827 gewährt. 1929 wurde Cronenberg in die neu gegründete Stadt Wuppertal eingemeindet.

an und verkauf wuppertal barmen