wuppertal elberfeld

wuppertal cronenberg wohnungen


Die beiden nicht im Tal der Wupper liegenden Stadtteile Ronsdorf (21.644 Einwohner/2018) und Cronenberg (21.218) haben ihren eigenen Charakter bewahrt.


Wichlinghausen, ein historisch gewachsenes Quartier, wurde erstmals 1384 urkundlich erwähnt. In der Neuzeit, also ab dem 16. Jahrhundert, sorgte die aufstrebende Textilindustrie im Tal der Wupper für eine zunehmende Besiedlung. Zahlreiche Bauten aus der Gründerzeit und typisch bergische Fachwerkhäuser prägen das Quartier, das von der Zerstörung im zweiten Weltkrieg weitgehend verschont geblieben ist. In den gründerzeitlichen Fabrikgebäuden der hier unter anderem ansässigen Bandwebereien, befinden sich heute vielfach Wohnungen und Künstler-Ateliers.

wohnung in wuppertal kaufen


Zu den besten Wohnlagen in Wuppertalzählen ohne Zweifel die Gebiete im Bereich der Barmer Südhöhen. Am ehesten bekannt durch den Toelleturm, welcher bei schönem Wetter gerne als Aussichtsturm mit Blick über ganz Wuppertal genutzt wird.Aber auch die Barmer Anlagen dürften allen bekannt sein.

wuppertal klingelholl

wuppertal klingelholl


Die westfälische Landgemeinde Langerfeld in der preußischen Provinz Westfalen verblieb bis 1922 im Kreis Schwelm. Nach starkem Widerstand der Bevölkerung fusionierte es in diesem Jahr mit Nextbreck zu Barmen und wurde so zum Rhein. Mit diesem Gemeindewechsel verschiebt sich die jahrtausendealte Grenze zwischen dem Rheinland und Westfalen östlich von Barmen um mehrere Kilometer nach Osten.

wuppertal elberfeld wohnung


Die Stadtgründung Wuppertals erfolgte unter dem Namen Barmen-Elberfeld am 1. August 1929 infolge des Gesetzes über die kommunale Neugliederung des rheinisch-westfälischen Industriegebiets als Zusammenschluss von Elberfeld und Barmen, beide seit Mitte der 1880er Jahre Großstädte, sowie der umliegenden Städte Vohwinkel, Cronenberg, Ronsdorf und der Bereiche Beyenburg/Herbringhausen der im gleichen Jahr aufgelösten Gemeinde Lüttringhausen. Am 24. Januar 1930 wurde die Stadt nach einer Volksbefragung in Wuppertal umbenannt. Bei ihrer Gründung besaß die Stadt annähernd 415.000 Einwohner. Die heutige Gliederungsstruktur basiert im starken Maße auf der historischen Entwicklung der einzelnen Stadtteile seit dem Mittelalter.

wuppertal elberfeld wohnung
immobilienmakler wuppertal mieten

immobilienmakler wuppertal mieten


Im Kindermuseum in der Straße Beyeröhde machen Kinder Kunst für Kinder. Mehr als 800 selbst gemalte Postkarten von Kindern rund um den Globus und circa 100 selbst gebaute Musikinstrumente gilt es zu entdecken. Blasen Sie die längste Trompete der Welt und spielen Sie die Kistentrommel. Auch Malaktionen gibt es.

wohngemeinschaft Wuppertal



In der Herzogstraße treffen Sie auf die Spuren einer Wuppertaler Berühmtheit: Else-Lasker-Schüler wurde im Haus Nr. 29 geboren. Ein paar Schritte weiter erinnert ein Denkmal aus Mosaik an die jüdische Poetin. Schräg gegenüber steht die Welt Kopf - zumindest aus der Sicht der Plastik "Ein neuer erfolgreicher Tag" des Künstlers Guillaume Bijl, die einen Mann im Handstand zeigt.

wohngemeinschaft Wuppertal