barrierefrei wohnen trier

immobilien trier mieten


Die Stadt Trier gliedert sich in 19 Stadtteile, die zum Teil sehr unterschiedliche Ausprägungen aufweisen. Während Mitte-Gartenfeld, Trier-Nord, Trier-Süd und Trier-West/Pallien hauptsächlich Städte waren, wurden die Kreise Zewen, Euren, Biewer und Pfalzel später zusammengelegt, Ruwer/Eitelsbach, Olewig, Filsch und Kernscheid zu einem großen Teil Sie ihren eigenständigen dörflichen Charakter bewahrt haben. Auch Tarforst, Irsch, Kürenz, Feyen/Weismark und Heiligkreuz haben historische Stadtkerne, aber wie Mariahof neue Wohngebiete. Ehrang/Quint ist das größte Gebiet und selbst eine kleine Stadt.
Beide Gebäude stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Wirtschaftlich gesehen ist Trier das Zentrum der Weinregionen Mosel, Saarland und Rouville sowie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Textilindustrie, der Feinmechanik, der Architektur und des Handwerks. Darüber hinaus ist Trier ein Einkaufszentrum in der Region und im Umland. Schöne Wohnlagen mit Blick auf die Mosel, familienfreundliche Gegenden und Studentenwohnheime für jeden Wohnbedarf.


Ihr Zweck war es, den Trierern eine prächtige Badeanlage im Warensortiment. Doch wer wirklich glaubt, es gäbe noch Poolbecken ganzer H2O, der irrt – nur ihre Stätten sind geblieben. Wenn Sie mehr zu der römische Baukunst kompetent wünschen, haben Sie die Opportunität, die unterirdischen Gänge zu erkundschaften. Blöderweise ist offen, ob die Konstantinsthermen je getauft werden konnten.
Ihr Zweck war es, den Trierern eine prächtige Badeanlage im Warensortiment. Doch wer wirklich glaubt, es gäbe noch Poolbecken ganzer H2O, der irrt – nur ihre Stätten sind geblieben. Wenn Sie mehr zu der römische Baukunst kompetent wünschen, haben Sie die Opportunität, die unterirdischen Gänge zu erkundschaften. Blöderweise ist offen, ob die Konstantinsthermen je getauft werden konnten.

trier mitte

trier mitte


Diese Welterbestätte war vorab in der Antike ein Wahrzeichen von Ansehen und Reichtum. Samt Arena hat das Amphitheater ein Volumen von 20.000 Hochzeitsgästen und war ein Ort des Zusammentreffens und der Massenunterhaltung. Gebraucht wurde das Affentheater für Versammlungen alle Art und religöse Überzeugung betreffende Feste. Wie ihr aber sicherlich wisst, dienten die altertümlichen Arenen in bester Linie blutigen Anpreisen und Hinrichtungen. Postadresse: Olewiger Pfad, 54295 Trier Uhrzeiten der Öffnung: Jeden Tag ab 9 Uhr Apr.-Sept.: 9-18 Uhr Okt.-Mrz.: 9-17 Uhr Nov.-Feb.: 9-16 Uhr Zeiten der Aufsperrung Erlebnisführung: Apr.-Sept.: Fr, Sa, Sonn- & feiertags 18 Uhr (+ 20 Uhr bei außergewöhnlich besonders großer Nachfrage) Okt.: Fr, Sa, Sonn- & feiertags 17 Uhr (+ 19 Uhr bei riesiger Nachfrage) Arbeitspreise: Duo 13,90, Kids & Eltern (6-18 Jahre) 9,90 Begutachten sollten Sie die Arena, die hohen Ränge und sogar das Gebäudeteil. Die noch erhaltenen Mauerwerke entstehen euch eindruck schinden und in die altertümlichen Einer Zeit verbannen. An lauwarmen Sommertagen ist GESCHLECHT1 umso entzückender, wenn ich mir dort reibungslos mal ein paar Steps platz nehmen und das Umfeld auf sich tätig sein bewilligen mag. Heute bekommen im Amphitheater bessere Feste und Konzerte statt. Wer Lust hat, kann auch an einer Erlebnisführung mittels Gladiator Valerius am Ausserhalb der Woche einbringen. Guru Tipp: Vom Amphitheater hat man einen idealen Perspektive die Weinberge!
Auf Achse von Trier in diese Strecke kommt man durch den alt bekannten Ort Igel, und dort ist es empfehlenswert die Augen mit Sicherheit rechts vollbringen: In Igel steht schließlich die Igeler Säule. Und die ist extra zum Mainzer Drususstein das allerletze, an diesem Originalstandort seit vorgesetzter überirdisch erhaltene römische Kenotaph nördlich von der Alpen. Die eindrucksvolle Säule im 3. Jhd n. Chr., gebaut im charakteristischen roten Moselsandstein, ist so etwa 23 Meter hoch und mit ein paar Reliefs geschmückt, die Szenerien im Alltags- und Erwerbsleben römischer Tuchhändler sowie durch die Mythologie transparent machen. Die Fresken waren am Aufbruch wie aufgrund der überwiegenden Zahl der altertümlichen Skulpturen bunt erstellt, doch ist davon null mehr bekommen. Gleichwohl ist diese Highlight bei Trier noch heute ein imposantes Paradebeispiel römischer Bestattungskultur.

trierer immobilien


Die Kaiserthermen, eine der Top-Attraktionen von Trier, sind das jüngste der drei Bäder, die Sie in Deutschlands ältester Stadt sehen können. Heute sind die Kaiserthermen nur noch als Ruine zu besichtigen, die mitten im Park zum Verweilen und Spazieren einlädt. Als Baudatum der Kaiserthermen wird das Jahr 316 n. Chr. angenommen, sie wurde jedoch nie fertiggestellt und die Therme nie oder nur kurzzeitig genutzt. Später wurde das Gebäude zu einer Militärkaserne umgebaut, in der heute Theateraufführungen stattfinden.
Das E1 Immobilienbüro Trier ist eleganter Experte für bürger Immobilienkäufer und Off-Market-Immobilienanbieter zu Beginn der Zone. In der von uns betriebenen langen Aktion haben wir gewinnbringend Onsite- und Offsite-Projekte mit Kunden aus Autohäusern, großen Lebensmittelketten und Großen Geschäften, Tankstationen, Shoppingzentren, Industrieanlagen, Logistikzentren und anderen Gewerbe ausgeführt. Das verschiedenartige E1-Portfolio richtet sich an private und institutionelle Immobilien Käufer im In- und Ausland, die sich für Anlageimmobilien in Trier und Region begeistern.

trierer  immobilien
mietpreis trier pro qm

mietpreis trier pro qm


Auf Achse von Trier in diese Strecke kommt man durch den alt bekannten Ort Igel, und dort ist es empfehlenswert die Augen mit Sicherheit rechts vollbringen: In Igel steht schließlich die Igeler Säule. Und die ist extra zum Mainzer Drususstein das allerletze, an diesem Originalstandort seit vorgesetzter überirdisch erhaltene römische Kenotaph nördlich von der Alpen. Die eindrucksvolle Säule im 3. Jhd n. Chr., gebaut im charakteristischen roten Moselsandstein, ist so etwa 23 Meter hoch und mit ein paar Reliefs geschmückt, die Szenerien im Alltags- und Erwerbsleben römischer Tuchhändler sowie durch die Mythologie transparent machen. Die Fresken waren am Aufbruch wie aufgrund der überwiegenden Zahl der altertümlichen Skulpturen bunt erstellt, doch ist davon null mehr bekommen. Gleichwohl ist diese Highlight bei Trier noch heute ein imposantes Paradebeispiel römischer Bestattungskultur.
Trier ist aufgrund seiner Lage und der guten Anbindung an Luxemburg, Frankreich und Belgien sehr gefragt. Wachsende Neubauaktivitäten sowohl für den Kauf als auch für die Anmietung von Immobilien ziehen Suchkunden aus dem Umland und den Nachbarländern an. Der Immobilienmarkt in Trier entwickelt sich weiterhin gut, sowohl die Angebots- als auch die Verkaufspreise steigen weiter. Besonders beliebt sind Eigentumswohnungen in der Innenstadt und Einfamilienhäuser in höheren Lagen.

haus in trier mieten


Wir beginnen unsrige Reise nach Rom Trier ganz gewöhnlich an der Porta Nigra, dem östlichen Stadttor. Im Internen sind Unterordnen aus vielfältigen Jahrzehnten ersichtlich. Ein gut geschultes Auge wird Mauerwerk durch die Römerzeit und die Überreste einer mittelalterlichen Gebetshaus ersehen, die vor den Toren der Stadt erstellt wurde. Das beste Häusermeer Triers ist auch vom Dachgeschoss der Porta Nigra zu erblicken. Wenn Sie hier einen Zeitsprungknopf drücken sollten, können Sie Ihren Blick über das Augusta Treverom schweifen.
vom römischen Kaiser Augustus. Danach lebten hier zeitweilig viele römische Kaiser, und Trier wurde zeitweilig zur Hauptstadt des Weströmischen Reiches. Auch im Mittelalter war Trier von Bedeutung, da hier die Bischöfe ihren Sitz hatten. Römische und mittelalterliche Baudenkmäler locken auch heute noch viele Menschen nach Trier. Das Wahrzeichen der Stadt ist das antike römische Tor Porta Nigra. Mitten an der Mosel im Bundesland Rheinland-Pfalz gelegen, hat die Stadt heute etwa 110.000 Einwohner und eine Gesamtfläche von 117 Quadratkilometern.

trier scheidung


Beide Gebäude stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Wirtschaftlich gesehen ist Trier das Zentrum der Weinregionen Mosel, Saarland und Rouville sowie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Textilindustrie, der Feinmechanik, der Architektur und des Handwerks. Darüber hinaus ist Trier ein Einkaufszentrum in der Region und im Umland. Schöne Wohnlagen mit Blick auf die Mosel, familienfreundliche Gegenden und Studentenwohnheime für jeden Wohnbedarf.
Im weiteren Hundert Jahre herrschten die Soldatenkaiser. Ab 269 bewährte sich ein gallisches Sonderreich, das nur ephemer war. Die Machthaber wählten Trier als Sitz. Germanische Stämme, Euro und Alamannen, nutzten diese instabilen Verhältnisse zwischen 275/76 zu Raubzügen, die Zerstörungen hinterließen. Treveris - der spätantike Name solcher Stadt - war Amtssitz des Provinzstatthalters, aber auch Truppenstandort und Münzstätte. Kaiser Konstantin der Große residierte hier von 306 bis 316 und nahm einen guten Kampf um Monarchie im Römischen Reich auf. Schon früh werden konnten in Trier Christenheit nachgewiesen. Nach wie vor reicht die lückenlose Liste Trierer Bischöfe ab der zweiten Halbe Menge des 3. Jahrhunderts. Konstantin und seine Mutti Helena bewirkten den Bau des jetzigen Doms. Zu Gesprächsaufhänger der Folgezeit wurde Trier öfters bild der Zerstörung.

trier scheidung